Bio-Landwirtschaft

Die Bio-Landwirtschaft hält die Natur im Gleichgewicht – ökologisch und nachhaltig.

Eine ursprüngliche Landwirtschaft ist vielfältig. Mit der Bio-Landwirtschaft sorgt Ueli-Hof für ein natürliches Miteinander von Mensch und Tier in einer intakten Natur. Die strengen Richtlinien von Bio Suisse sind für Ueli-Hof eine Selbsverständlichkeit und umfassen neben den eigenen Ueli-Hof-Richtlinien den ganzen Betrieb.

Mensch und Tier in intakter Natur

Um möglichst naturschonend zu arbeiten, werden nur Naturdünger wie Kuhmist, hofeigene Gülle und Kompost verwendet. Die Biodiversität wird gefördert, und es wird ganz auf chemisch-synthetische Pestizide und Kunstdünger verzichtet wird. Seltene Tierarten erhalten Nist- und Lebensräume auf Blumenwiesen, Hecken, Asthaufen oder Hochstammbäumen.

Bio-Menu der Tiere

Die Tiere fressen ausschliesslich Bio-Futter, grösstenteils vom eigenen Hof. Während die Schweine Bio-Getreide erhalten, bilden die Haltung des Rindviehs und der Lämmer einen perfekt geschlossenen Kreislauf: Sie fressen Gras und Heu, wandeln es als Grundlage für Lebensmittel wie Milch und Fleisch in Proteine um. Der eigene Dung sorgt für eine satte Weide, die wiederum die Tiere ernährt.