Blog-Detail

Bio-Ochsenschwanzsuppe

Zutaten für 4 Personen

500 gr Ochsenschwanz, vom Metzger in Stücke schneiden lassen

100 gr Karotten

50 gr Sellerie

50 gr Lauch

50 gr Zwiebeln

2 lt leichte Rindsbouillon

1 Lorbeerblatt

2 Nelken

3 Wacholderbeeren zerdrückt

10 gr Petersilie

2 Eigelb

Blätterteig für 4 grosse Deckel

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

                      

Vorbereitung

  • Karotten, Sellerie, Zwiebel und Lauch rüsten und in 1cm grosse Würfel schneiden
  • Lorbeerblatt, Nelken und Wacholder in ein geschlossenes Teesieb geben

Zubereitung

Am Vortag:

  • Ochsenschwanzstücke im Schmortopf anbraten
  • Rindsbouillon und Gewürze dazu geben und aufkochen
  • Die Ochsenschwanzstücke in der Rindsbouillon unter dem Siedepunkt ca. 3 Stunden weich kochen, in der letzten halben Stunde das Gemüse beigeben.
  • Wenn sich das Fleisch vom Knochen löst die Ochsenschwanzstücke aus der Bouillon nehmen
  • Fleisch von den Knochen lösen und kalt stellen
  • Gemüse abschöpfen
  • Bouillon abschmecken und auskühlen lassen Bouillon, Gemüse und Ochsenschwanzfleisch im Kühlschrank kalt stellen

Am Zubereitungstag:

  • Ochsenschwanzfleisch in kleine Würfel schneiden
  • Bouillon abfetten
  • Ochsenschwanzfleisch, Gemüse, gehackte Petersilie und kalte Bouillon in die Suppentassen verteilen
  • 4 grosse Blätterteigkreise ausstechen, die Kreise müssen ein bisschen grösser als der Durchmesser der Suppentasse sein
  • 4 kleine Blätterteig-Halbmonde ausstechen und auf die grossen Blätterteigkreise legen
  • Rand von der Suppentasse mit Eigelb bestreichen, Blätterteigkreise darauf legen und gut andrücken.
  • Blätterteigdeckel mit restlichem Eigelb bestreichen
  • Ofen auf 180 Grad Heissluft vorheizen
  • Suppentassen ca.20 Minuten backen, bis der Blätterteig goldgelb ist.
  • Suppe servieren

Serviervorschlag:

  • Suppe kann mit einem trocknen Sherry verfeinert werden
  • Je nach Geschmack kann man noch Markbeine klein gewürfelt vor dem Backen als Einlage dazu geben