Blog-Detail

Bio-Schweinsnierstück Säckli mit Bärlauch und Zitrone

Zutaten für 4 Personen

4 Stk. Schweinsnierstück dünn à 140 g, vom Metzger dünn klopfen lassen

240 g Hackfleisch gemischt (Rind und Schwein)

1 Zitrone

1 Bund Bärlauch

2 - 3 Lauchblätter

Salz, Pfeffer und Olivenöl zum Abschmecken

Vorbereitung

Vorbereitung

  • Bärlauch in feine Streifen schneiden
  • Bärlauch zum gemischten Hackfleisch geben
  • Hackfleisch mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken
  • Einzelne Lauchblätter in Salzwasser kurz kochen und in kaltem Wasser abkühlen
  • Lauch in lange Streifen schneiden, womit die Säckli gebunden werden können

Zubereitung


  • Schweinsnierstückplätzli mit Salz und Pfeffer würzen
  • Die Hackfleischmasse auf die 4 Schweinsnierstückplätzli verteilen
  • Das Hackfleisch mit dem Plätzli so einpacken, damit ein Säckli entsteht
  • Die Säckli mit einem Lauchstreifen zu binden
  • Säckli mit Olivenöl beträufeln und im Ofen bei 180 °C Heissluft ca. 20 Minuten garen
  • Anrichten und servieren

Serviervorschlag

Zu diesem Gericht eignen sich Ravioli oder Papardelle. Dazu passt auch eine feine Sauce, wie zum Beispiel eine Morchel-Sauce, um über das Fleisch zu träufeln.


Alternative Varianten

Anstelle von gemischtem Hackfleisch kann man auch die Füllung mit Bärlauchbratwurst- Brät ersetzten.


Weinvorschlag

Lunaris Demeter Chorb Rheinau AOC, Zürich (Rot)


Sämtlich verwendete Zutaten sind in Bio – Qualität.